ENTDECKE

die Wirkung des unscheinbaren Weizengrases

Das Powergras

 

Weizengras ist ein intensives Powergras mit einer bemerkenswerten Nährstoffdichte. Die tägliche Einnahme verhilft zu einem neuen Gefühl von Wohlbefinden, Gesundheit und Lebensenerige!

 

Weizengras bietet eine überdurchschnittliche, sowie höchste Qualität an BIO verfügbaren Proteinen, Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, Chlorophyll und Phytonährstoffe. Weizengras liefert sage und schreibe 96 Nährstoffe von den 115, welche existieren. Kein anderes Nahrungsmittel liefert ein solch breites Spektrum an Nährwerten. Weizengras bildet gesunde Zellen, wirkt extrem Antibakteriell und stärkt das Immunsystem.

 

Bereits wenige ml  Weizengrassaft stellen mehrere Kilo Gemüse, nährstofftechnisch in den Schatten. 100 g Weizengras enthalten 60 Mal mehr Vitamin C als Orangen, 50 Mal mehr Vitamin E als Spinat, 30 Mal mehr Vitamin B1 als Kuhmilch, 11 Mal mehr Calcium als Rohmilch, 5 Mal mehr Eisen als Spinat, 5 Mal mehr Magnesium als Bananen und doppelt so viel Eiweiss wie ein Hühnerei.

 

Bei regelmässigem Verzehr reduziert Weizengrassaft unangenehme Körpergerüche, reinigt das Blut, wirkt positiv auf den Blutzuckerspiegel und fördert die Fettverbrennung. Dr. Ann Wigmore, eine wegweisende Gesundheits- und Ernährungsberaterin, bekämpfte erfolgreich ihren Krebs durch eine rohköstliche Ernährung und mit der täglichen Einnahme von Weizengrassaft. Sie behielt bis ihr achtzigstes Lebensjahr ihre braunen Haare, weshalb man sagt, dass Weizengras gegen das Ergrauen der Haare hilft. Dies könnte dem Hohen Gehalt an Kupfer zu verdanken sein.

 

Forscher Earp Thomas untersuchte frisches Weizengras auf seine Vitalstoffe, seine Analyse zeigt das der Tagesbedarf eines Menschen mit 4 ml Weizengrassaft nahezu gänzlich gedeckt wird. Folgende Infografik zeigen seine Ergebnisse.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Informationen sind nicht erst seit kurzem bekannt. Bereits im Jahr 1930 wusste man die bemerkenswerten Auswirkungen von Weizengras zu schätzen. Die erst bekannte Person, die die Vorteile von Weizengras entdeckte und untersuchte war Agrarwissenschaftler

Dr. Charles F. Schnabel.


Die Entdeckung machte er durch die Absicht herauszufinden, welches Tiefutter sich am Besten für sein Vieh eignete. Die Resultate liessen sich sehen und schon bald versorgte er seine Familie und seine Mitmenschen mit Weizengrasprodukte, wodurch sich alle bester Gesundheit und wohlbefinden erfreuten.

 

Genaueres zu der spannenden Weizengrasgeschichte erfahren Sie in folgendem Artikel: Die Weizengrasgeschichte.

Dr. Charles F. Schnabel

Geheimtipp: Tiefgefrorener Weizengrassaft in BIO-Qualität

 

Tiefgefroren direkt nach Ernte (äussert Nährstoffreich)

Trockeneislieferung

Lieferung innerhalb 48 Stunden

Lange haltbar

Schnell zubereitet

100 % natürlich

Höchste Bio Qualität

Keine Lieferkosten im Saftclub!

Das ist in Weizengrassaft enthalten

 

Chlorophyll

Weizengras besteht zu etwa 2/3 aus Chlorophyll, auch oft Sonnenenergie oder Lichtenergie genannt. Chlorophyll übt einen unglaublich positiven Einfluss auf unseren menschlichen Organismus aus. Die Substanz unterstüzt unsere Blutbildung und dessen Reinigung, hilft bei der Regenaration von Strahlenschäden, unterstüzt die Funktion unseres Gehirns, sowie Nerven-, Hormon- und Zellsystem. Desweiteren sorgt es für einen angenehmen Körpergeruch und vieles mehr.

 

Phytonährstoffe (sekundäre Pflanzenstoffe)

Weizengras enthält unter anderem Phytosterine, ein sekunder Pflanzenstoff der zur Senkung des Cholesterins verhilft.

 

Vitamin A

4 ml Weizengrassaft enthält etwa 89 % des täglichen Bedarfs an Vitamin A. Vitamin A ist vor allem für unser Sehvorgang und unsere Haut bedeutsam.

 

Vitamin B1

131 % des Tagesbedarfs werden durch 4 ml Weizengrassaft gedeckt. Vitmain B1 hat eine unterstützende Wirkung auf unsere Nervenzellen.

 

Vitamin B2

Vitamin B2 hilft bei unserem Stoffwechsel mit; Wir brauchen das Vitamin um Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße in Energie umzuwandeln. Bei einer Deckung von ca. 677 % des Tagesbedarfs, braucht man sich um eine Unterversorgung keine Sorgen zu machen.

 

Vitamin B3

Auch das Vitamin B3 trägt unter anderem zur Erhaltung der Haut, des Nervensystems und den Stoffwechsel bei. Mit einer Deckung von etwa 2 1/2 Mal des Tagesbedarfs ist man mit Weizengras auf der sicheren Seite.

 

Vitamin B6

Das Vitamin B6 auch Pyridoxin genannt, ist für viele Funktionen in unserem Organismus zuständig, um einige zu nennnen: Es hilft bei unserem Nervensystem mit, bei unserem Stoffwechsel, bei der Regulierung unserer Magensäure, unserem Immunsystem und vielem mehr. Mit bis zu 4 Mal der notwendigen Menge des Tagesbedarfs fährt man mit Weizengras gut, auch wenn sich der Bedarf beispielweise durch Stress etc. erhöht.

 

Vitamin B12

Nun kommen wir zu einem wichtigen Vitamin, dem Vitamin B12. Es ist für viele Prozesse in unserem Körper notwendig, wie zur Erhaltung unserer Nervenfasern und unser Gehirn. 4 ml Weizengrassaft enthalten 500% des täglichen Bedarfs an Vitamin B12.

 

Vitamin C

Mit einem Shotglas Weizengrassaft deckt man seinen täglichen Vitamin C Bedarf gleich zweifach. Vitamin C ist ein Allroundtalent, es dienst als Antioxidationsmittel indem es freie Radikale abfängt, wirkt als Gefässschutz, kräftig das Bindegewebe, reguliert den Hormonhaushalt und vieles mehr.

 

Vitamin D

Vitamin D spielt eine Schlüsselrolle für unser Immunsystem und trägt zu unserem wohlbefinden bei. Vitamin D wird hauptsächlich durch die Sonneneinstrahlung auf unsere Haut gebildet. Im Winter kriegen wir wenig Sonne ab, da kann 4 ml Weizengrassaft am Tag mit einer 168 %er Deckung des Tagesbedarfs weiterhelfen.

 

Vitamin E

Mit einem Glässchen Weizengrassaft deckt man etwa seinen Tagesbedarf an Vitmain E. Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, dass sich positiv auf Haut, Haare, den Nervenzellen und Immunsystem auswirkt.

 

Vitamin H

Vitamin H besser bekannt als Biotin wirk sich positiv auf Haut, Haare und Nägel aus. Jedoch spielt es auch für den Stoffwechsel eine wichtige Rolle, wie auch dem Immunsystem und weiteres. 1683% des Tagesbedarfs deckt 4 ml Weizengrassaft.

 

Vitamin K

Beim Zellstoffwechsel und der Regulierung der Blutgerinnung kommt Vitamin K ins Spiel, wichtig ist es zudem für die Mineralisierung der Knochen. Etwa 61% des Tagesbedarfs befinden sich in 4 ml des Safts.

 

Folsäure

Beim Mann kann Folsäure die Spermienqualität verbessern, bei der schwangeren Frau ist es entscheidend für die Gesundheit des Babys und es senkt das Risiko an Herz-Kreislauf Erkrankungen. Mit Weizengras ist man im sicheren Hafen, was den Tagesbedarf anbelangt (ca. 1800%).

 

Eisen

Eisen ist essentiel für unserern Körper und dessen funktionen. Es versorgt unsere Zellen mit Sauerstoff und besitzt eine lebenswichtige Rolle in verschiedenen Stoffwechselprozesse. Mehr als der zweifache Tagfesbedarf wird durch 4 ml Weizengrassaft gedeckt.

 

Jod

Jod kommt in unserem Körper nicht natürlich vor und muss dementsprechend über die Nahrung aufgenommen werden. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Schilddrüsenhormone und essentiel für den Wachstum und die Entwicklung zahlreicher Stoffwechselvorgänge. Mit 4 ml Weizengrassaft deckt man etwa die hälfte seines Tagesbedarfs an Jod.

 

Kalium

Kalium ist vor allem wichtig bei der Übertragung von elektrischen Impulsen an Muskel- oder Nervenzellen. Falls der Spiegel zu hoch oder zu niedrig ist, kann es zu Fehlfunktionen in der Muskulatur kommen. Der Körper reguliert den Spiegel daher streng. Mit 4 ml Weizengrassaftdeckt man seinen Tagesbedarf an Kalium beinahe zweifach.

 

Kupfer

Kupfer wirkt  unterstützend auf den Knochenwachstum,  bei der Eisenaufnahme, bei der Produktion roter Blutlörper, bei der Bildung und Pigmentierung von Haut und Haar (daher geht man davon aus, dass Kupfer das Haar vor dem Ergrauen schützt) und vielem mehr. 4 ml des Safts decken 1666% des Tagesbedarfs an Kupfer.

 

Magnesium

Magnesium ist vielseitig, es wirkt entzündungshemmend, ist wichtig für die Muskulatur, ist auch am Muskelawachstum beteiligt, hilft bei Diabetes und vielem mehr. 17% vom Tagesbedarf deckt 4 ml Weizengrassaft.

 

Mangan

Mangan spielt vor allem eine wichtige Rolle für die Knochen, das Bindegewebe und den Stoffwechsel. Mit 4 ml Weizengrassaft deckt man etwa seinen Tagesbedarf.

 

Phosphor

Der Mineralstoff Phosphor sorgt zusammen mit Kalzium für feste Knochen und Zähne. Zudem trägt Phospor bei der Energiegewinnung bei und vielem mehr. 18% des Tagesbedarfs werden etwa mit 4 ml Weizengrassaft gedeckt.

 

Schwefel

Ein Mineralstoff der im Eiweissstoffwechsel und bei der Entgiftung weiterhilft ist Schwefel. Der Tagesbedarf an Schwefel wird etwa mit 4 ml gedeckt.

 

Selen

Selen wirkt unter anderem äussert antioxidativ und bindet Schwermetalle an sich. 4 ml Weizengrassaft enthalten etwa die fünfache Menge des Tagesbedarfs.

 

Zink

Zink ist an etwa 300 Stoffwechselprozessen beteiligt, gut für das Immunsystem, die Spermienproduktion, Leistungsfähigkeit, sowie Konzentration und vielem mehr. Mit 4 ml Weizengrassaft deckt man etwa 21% des täglichen Bedarfs an Zink.

 

Panthothensäure

Panthothensäure wirkt entzündungshemmend, hilft bei der Energieproduktion, Stressabwehr, gesunde Haut, Vitaliät und vielem mehr. Mit einem Glässchen Weizengrassaft deckt man etwa zwei Mal seinen Tagesbedarf.

 

Für weitere wissenswerte Infos über die Wirkung von Weizengras, besuchen Sie folgenden Beitrag: 60 GRÜNDE JEDEN TAG WEIZENGRASSAFT ZU TRINKEN

 

*Die Nährstoffwerte basieren auf den Forschungsergebnissen von Earp Thomas. Die Werte können je nach Anbau, Verarbeitung und andere Faktoren variieren.

Buchtipp zum Thema Weizengras

 

Umfassende Informationen

Tipps zur gesunden Ernährung

Tipps zum Abnehmen, Entschlacken und Entgiften

Tipps zur Energiesteigerung und Heilung

Ideal als Geschenk geeignet